Boxenstall

Ein Teil der Boxen befinden sich  in dem Gebäude, in dem damals die Kühe gehalten wurden und der andere Teil in Anbau. Die Boxen haben eine Größe von 3,5x4m sowie 3,5 x 6m die Seitenwände sind so gebaut, daß die Pferde  Kontakt zum Nachbarn haben. Die Wände können bei Bedarf erhöht werden. Im Stallgassentrakt können die Pferde den Kopf über die Tür strecken. Fenster befinden sich über die gesamte Länge der Stallgasse, die für genügend Licht und gute Luft sorgen.

In dem Anbau befinden sich auf einen Seite 5 Boxen mit angrenzenden Paddock, auf der gegenüberliegenden Seite 3 extra große Boxen und 2 normal große Boxen.

Unsere Boxen werden täglich gemistet. Die Pferde kommen  morgens je nach Jahreszeit zwischen 8:00 und 9:00 Uhr raus und Nachmittags/Abends gegen 16 Uhr und 18 Uhr wieder rein, das richtet sich nach der Helligkeit.

In der Paddocksaison bekommen die Pferde morgens und abends Kraftfutter sowie Heulage. Auf dem Paddock stehen 3 Heuraufen großzügig verteilt, hier wird dann größtenteils Heu gefüttert.

Der vordere Bereich des großen Paddocks ist mit Sand ausgelegt, entlang am Wald geht es dann weiter zur Wasserquelle die das ganze Jahr über für die Pferde zu erreichen ist und im Winter nicht einfrieren kann, ab und an wird dann auch mal im Wasser geplantscht.

Boxenpferde



Boxenplätze mit Raddock




Moorpferd in einer unser 18qm² großen Box