Über uns

Seit 1993 führt Detlev Lampe den landwirtschaftlichen Betrieb, den er von seinem mit 59 Jahren verstorbenen Vater Karl Lampe übernommen hat.
1995 wurde der Betrieb von Rinderhaltung auf Pferdehaltung nach und nach umgebaut.
Der Betrieb hat eine Größe von 64ha: 53 ha reines Grünland, 8ha Wasserfläche und 3 ha Unland.


2011 konnte die Familie Lampe auf 100-jähriges Bestehen des Betriebes zurückblicken, der in Generationen weitergegeben wurde.
1911 kam Friedrich Lampe, der Urgroßvater von Detlev Lampe, mit seiner Frau Wilhelmine und seinen sieben Kindern nach Sereetz.
Sohn Carl Lampe hat den landwirtschaftlichen Betrieb mit seiner Frau Frida und den beiden Söhnen Karl und Horst übernommen.
Später ging der Betrieb dann an Detlev`s Vater Karl Lampe mit seiner Mutter Erika Lampe aus denen 4 Kinder hervorgehen: 
Elke, Beate, Inke und Detlev.
1970 zog der Betrieb von der Dorfstrasse in die Schulstrasse.
1993 musste das alte Bauernhaus für ein modernes Wohn-und Geschäftshaus weichen.
In diesem Jahr verstarb auch Detlev`s Vater Karl Lampe. 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen